Zusätzliche Liquidität – Sale and Lease back in Pandemiezeiten!

                      

S-A-L-B wie es auch in Kurzform genannt wird, ist speziell in der Corona Pandemie ein beliebtes Mittel von Unternehmen um die Liquidität schnell zu verbessern.
Oft werden durch den Verkauf von Kraftfahrzeugen aus dem Anlagevermögen an unsere Gesellschaft, sowie der weiteren Nutzung durch Zahlung von monatlichen Leasingraten, eine alternative Finanzierungmöglichkeit gegenüber der klassischen Kreditfinanzierungen, gefunden.
Zudem werden nach HGB mit dem Übergang des Eigentums die Objekte fortan bilanziell beim Leasinggeber geführt. So können Sie auch Ihre Bilanzkennzahlen kurzfristig verbessern und somit auch mehr Kapazitäten schaffen.
Die Leasingraten können steuerlich als betriebliche Ausgaben geltend gemacht werden.
Aufgrund des rein objektbasierten Finanzierungsansatzes eignet sich Sale- and-Lease-back besonders für Unternehmen in Sondersituationen. Die hinzugewonnene Liquidität steht ohne Vorgaben oder Einschränkungen zur freien Verfügung. Bestehende Kreditlinien werden nicht beansprucht, Ihre freien Kreditlinien bleiben somit erhalten.
Sollten auch bei Ihnen „stille Reserven“ vorhanden sein, dürfen Sie uns jederzeit kontaktieren. Als Alternative zum Sale-and-Lease-back ist auch Sale-and-Mietkauf-back möglich. Sprechen Sie uns an oder senden Sie uns eine Email. Wir unterbreiten Ihnen sehr gerne ein Angebot und beantworten Ihre Fragen.

 

 

 

 

 

 

Zurück